Neujahrsbrief 2021

Sandelermöns, im Dezember 2020

Nach dem für den Verein und unserem Dorf mit der "Gemütlichen Dorfweihnacht" ein sehr erfolgreiches 2019 abgeschlossen worden war blickten wir freudig auf das neue und nun scheidende Jahr 2020. So hatten wir uns wieder viel vorgenommen. Das Jahr begann für uns mit dem Neujahrsempfang in Cleverns, wo wir die von unserer Elke de Boer initiierte Unterschriftensammlung für den Lückenschluss des Radweges Cleverns - Möns mit fast 1900 Unterschriften dem Bürgermeister übergaben. Während im Fernen China in der Stadt Wuhan im Januar die Entwicklung der Corona Pandemie begann hatten wir zusammen mit dem Landvolkverein am 29. Januar unsere erste Veranstaltung. Das Thema (Krisenmanagement der Stadt Jever) war ungeahnt passend zu dem was uns das Jahr und darüber hinaus bescheren würde. Noch konnte die mit dem KBV "Min Jeverland" gemeinsam organisierte Grünkohlparty unbeschwert am 15. Februar gefeiert werden. Bereits 1. Monat später machte die Corona Pandemie unsere nächste Veranstaltung zunichte. Vom 14. - 29. März hatten wir eine große "Arthur Eden-Sillenstede" Gemäldeausstellung vorbereitet. Lediglich am Eröffnungstag war die Ausstellung zugänglich. Danach griff der Corona bedingte "Lockdown" und die Ausstellung musste geschlossen werden. Viel Mühe, viel Arbeit, viel guter Wille und letztendlich auch eine gewisse Investition waren für die Katz. So wurden annähernd 50 Exponate zusammen getragen, diese auch versichert, eine Alarmanlage installiert, Stellwände aufgebaut uvm. Für die Mühen an allen Mithelfern hier ein ganz großes und herzliches Dankeschön, dies insbesondere an Herrn Andreas Grundei aus Sillenstede, der Mann der "Arthur Eden-Sillenstede" für die Nachwelt (www.eden-sillenstede.de) am Leben erhält. Nach wie vor ist die Ausstellung auf unserer Homepage (www.sandelermoens.de) zu betrachten. So traurig dieser Verlauf auch gewesen sein mag, eines bleibt aber dennoch bestehen: "Wir können auch was anderes - außer Bratwürste verkaufen" so unser Erich. Damit hat er Recht! Nachdem wir jede geplante Veranstaltung (FFN-Fete, Dorffest, Fahrradtour, Dorfweihnacht uvm.) nach und nach absagen mussten ist es uns zumindest gelungen ein visionäres Konzept für das gesamte Außengelände des Dörphuus aufzustellen. Hierin ist auch die Neuanlage des Spielplatzes enthalten und damit wurde auch begonnen. So konnte das von der Firma MC Donalds aus Jever gespendete Spielgerüst endlich aufgestellt werden, der Untergrund mit "Jade Spielsand" ausgekoffert werden. Mit der kompletten Fertigstellung des Spielplatzes in 2021 benennen wir auch ganz vorsichtig unter den gegebenen Bedingungen für das neue Jahr ein Ziel. Das erfreulichste an dieser Aktion aber war und ist, dass es endlich wieder eine intakte neue "Mönser Jugend" gibt, die auch bereit ist, sich im Dorf zu engagieren. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Hilfe, ja für die geleistete Arbeit bei: Sönke Verver, Lars Oltmanns, Hendrik Cassens, Fokko Kampen. So macht es auch wieder Spaß sich um unser Dorf um unseren Verein zu kümmern. Mut macht auch die Tatsache, dass bereits am Sonnabend bei unserem Weihnachtsbaumverkauf die Menge verkauft wurde die wir in den Jahren zuvor an zwei Tagen verkauft hatten. Dieser Zuspruch aus Nah und Fern war überwältigend und zeigt deutlich wir dürfen uns einer überregionalen Beliebtheit erfreuen. Der Rückblick auf das Jahr 2020 hatte trotz Corona doch einige weitere aber wichtige Lichtblicke: Bürgerradweg - eine Finanzierungsvariante des Landes Niedersachsen. Hier muss die Kommune in Zusammenarbeit mit den Bürgern für die Planung des Radweges sorgen, den Bau übernimmt dann das Land. Abrundungssatzung Sandel - hier kann im begrenztem Umfang nun gebaut werden. Brot in Sandelermöns - Das Gartencafe de Boer wird um eine Backstube erweitert, Brot gibt es schon bei Vorbestellung. Dörphuus - Die Kreisjägerschaften FRI-WHV sowie Wittmund werden ihren Sitz nach Sandelermöns verlegen, die Jägerausbildung läuft bereits schon. Dieses wertet unser Dörphuus auf und beschert uns eine weitere Dauerhafte Einnahme. In Anbetracht dieser Erfreulichkeiten wollen wir mit Frohgemut das neue Jahr begrüßen. Mit Planungen, Terminvorschauen und Aussichten wollen wir uns aber zurück halten, denn keiner weiß wie es in der Pandemie weiter geht. Wir bedanken uns bei allen die uns unterstützt haben und wünschen einen besinnlichen Jahreswechsel und vor allem Gesundheit.


Dorfbürgerverein Sandelermöns und Umgebung e. V.

Der Vorstand

-----------------------------------------------

zurück zur
Startseite

© 2020
Alfred Hinrichs
www.dorfbuerger.de